Die chinesischen Sternzeichen

Es gibt insgesamt zwölf chinesische Sternzeichen. Elf von ihnen sind nach Tieren benannt, das Zwölfte ist der Drache. Da aber Drachen in der chinesischen Mythologie durchaus positiv konnotiert sind, fällt dieses Sternzeichen nicht so sehr aus dem Rahmen, wie man in der westlichen Welt glauben mag.

Einzelne chinesische Sternzeichen

Zu den Tierkreiszeichen in China gehören die Ratte, der Ochse, der Tiger, der Hase, der bereits erwähnte Drache, die Schlange, das Pferd, das Schaf, der Affe, der Hahn, der Hund und das Schwein.

Datumsübersicht für chinesische Sternzeichen

Datumsübersicht für chinesische Sternzeichen

Datumsübersicht für chinesische Sternzeichen

 

Die Einteilung

Chinesische Sternzeichen werden nach Jahren und nicht nach Monaten vergeben. Das heißt, dass jedes Sternzeichen ein ganzes Jahr lang für alle Neugeborenen gilt. Da der chinesische Kalender ein anderer ist als der unsere gregorianische und somit das Jahr in China nicht mit dem hiesigen Silvester beginnt und auch etwas anders berechnet wird, beginnt die neue Sternzeichenzählung zwischen Ende Januar und Mitte bis Ende Februar.

Was bedeuten chinesische Sternzeichen?

Es gibt zwölf chinesische Sternzeichen – genau wie bei uns.

Es gibt zwölf chinesische Sternzeichen – genau wie bei uns.

Das chinesische Sternzeichen der Ratte bringt selbstbewusste und schlaue Menschen hervor. Manche nennen sie hartherzig und hinterlistig, doch sind sie auch sehr treu.

Der Büffel ist das chinesische Sternzeichen, das ruhige und gutmütige Menschen hervorbringt: Sie sind fleißig, freundlich und bescheiden, doch wenn man sie reizt, können sie aufbrausend und stur sein.

Der Tiger ist nachdenklich und sensibel, zielstrebig und kämpferisch. Tiger verfügen über gute Führungsqualitäten, schießen aber manchmal übers Ziel hinaus.

Das chinesische Sternzeichen Hase steht für kreative, kommunikative Menschen. Sie sind beliebt und wirken harmlos, doch wenn jemand sie bedroht, sind sie clevere Kämpfer.

Drachen sind Alphatiere. Sie nehmen den ersten Platz ganz natürlich ein. Sie sind perfektionistisch, mutig, ehrgeizig, intelligent, aber auch aufbrausend und ungeduldig.

Das chinesische Sternzeichen der Schlange steht für Menschen, die ruhig, nachdenklich und weise sind. Sie durchschauen Betrug und sind sensibel für die Sorgen der anderen.

Pferde-Geborene sind gut gelaunt, kreativ und beliebt. Das andere Geschlecht fühlt sich von ihnen angezogen. Nur wenn Unvorhergesehenes ihren Tagesablauf stört, werden sie unmutig.

Schafe sind still, gutmütig und künstlerisch begabt. Leider neigen sie dazu, sich ausnutzen zu lassen, und haben eine pessimistische Ader.

Affen-Geborene sind intelligent, optimistisch und erfolgreich. Das kann ihnen zu Kopf steigen, und dann werden sie herablassend.

Das Sternzeichen Hahn steht für intelligente, erfolgreiche Menschen, die bei Dummheit ungeduldig werden. Auch eigene Fehler enttäuschen sie stark.

Hunde-Geborene sind loyal, treu, freundlich – die perfekten Freunde. Sie mögen Althergebrachtes und ängstigen sich vor Veränderungen.

Im Sternzeichen des Schweins Geborene sind Glückskinder. Ihrem Horoskop zufolge sind sie charmant, erfolgreich und energiegeladen. Streitigkeiten gehen sie lieber aus dem Weg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*